Zurück
Würdekompass-Gruppe

Hamburg

22049
 
Hamburg
       
DeutschlandDeutschlandDeutschland
 
Hamburg
Deutschland
Beschreibung

„Normal (sein) ist nicht gleich natürlich (sein)“

oder wie Buddha es ausdrückte:
„Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat.
Glaube nichts, weil alle es glauben.
Glaube nichts, weil es geschrieben steht.
Glaube nichts, weil es als heilig gilt.
Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt.
Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.“

- In diesem Sinne und als Vorschlag für ein erstes gemeinsames Anliegen, möchten wir mit Dir das ungute „Bauchgefühl“, also unsere täglichen „Verwicklungen“, gemeinsam ergründen und auflösen!

- Gemeinsam arbeiten wir daran, unseren Drang nach Freiheit und Verbundenheit in Einklang zu bringen ohne in objektbezogenes Verhalten (zurück) zu verfallen bzw. es zu akzeptieren.

- Anhand von praktischen Beispielen aus dem Privat- und Job-Alltag möchten wir eigenes und von außen auf uns projizierte Denk- und Verhaltensmuster (Objektbeziehungen) erkennen und in Frage stellen.

- Wir möchten WÜRDE-Verletzungen aufdecken und die neuen Erkenntnisse im Alltag anwenden.

- Kurz: In Form von AUSTAUSCH – ORIENTIERUNG - AKTION möchten wir uns in lockerer Atmosphäre, auf Augenhöhe (von Subjekt zu Subjekt), gemeinsam begegnen und „entwickeln“.

Die Gruppe ist erst in der Entstehungsphase, daher wendet Euch vorab an mich per Mail, damit Ort und Zeitpunkt der ersten Treffen koordiniert werden können.

Ich freue mich auf einen erkenntnisreichen Austausch zur Erkundung unserer WÜRDE,

Carsten

Projekte
Projekte der 
Würdekompass-Gruppe
 
Hamburg
Noch gibt es für diese Gruppe keine Projekte oder Aktionen.

Möchtest du deine eigene Würdekompass-Gruppe gründen?

Wir wollen eine große Bewegung werden! Wenn auch du dich gewachsen fühlst, das Thema Würde in deiner Umgebung anzugehen, erfahre, wie wir dich dabei unterstützen können:

Mitmachmöglichkeiten