Nationaler Aufruf zum Würdeschutztag
Foto von 
Designecologist

Die Frage ist nur: handeln wir als mächtige Einzelne, oder als mächtige Viele? 

Damit Neues entstehen kann, braucht es Kraft. Wenn wir uns gemeinsam auf den Weg machen, wird es durch die Kraft der Gruppe entstehen und einzelne nicht auspowern.

Wir rufen alle Organisationen, Vereine und Verbände auf, sich zusammen zu schließen! 

Der Würdekompass ruft zum Start zu drei konkreten „Würdeschutztagen“ auf, die gemeinsam mit anderen gleichgesinnten Organisationen und Gruppen stattfinden werden. 

An diesem Tag wird diese Frage im Mittelpunkt unserer Gesellschaft stehen: „Was tun wir, um heute Würde zu leben?“

Ob wir mal einen Tag nicht rauchen, ein Seniorenheim renovieren, in eine echte Begegnung gehen, oder einem Obdachlosen zuhören – an diesen Aktionstagen zeigen wir uns präsent und HANDELN – im Namen der Würde und Umwelt! 

Hier kommen die ersten Würdeschutztage des Würdekompass: 

  1. Freitag, 13.12.2019
  2. Freitag, 14.02.2019
  3. Freitag, 05.06.2020

Alle Würdekompass-Regionalgruppen, die sich diesen Aktionstagen anschließen und ihre Gruppe als Anlaufstelle für weitere Interessierte öffnen möchten, melden sich bitte bei unserer Geschäftsführung: Johanna Pardo, unter: johanna.pardo@wuerdekompass.org

In Kürze folgen hier weitere Infos zu den Würdeschutztagen. 

YOU ARE THE CHANGE!

Was benötigt wird

  1. Organisationen, Vereine und Verbände, die den Aktionstagen anschließen möchten

Ansprechpartner

Ansprechpartner/IN

unterstützen

KontaktUnterstützen
Zurück

Sie möchten bei der Planung und Umsetzung dieses Projekts dabei sein?

Wir sind eine kleine gemeinnützige Initiative und somit auf viele helfende Hände angewiesen. Wenn auch Sie eine helfende Hand verleihen können, melden Sie sich bei uns!

Projekt unterstützen